Personal Coaching, Life Coaching & Psychologische Beratung in Düsseldorf

Was bringt ein Personal Coaching oder eine Psychologische Beratung?

 

Übergeordnetes Ziel der psychologischen Beratung oder eines Personal Coachings ist die Verbesserung der subjektiven Zufriedenheit und der Lebensqualität.

Es geht darum, glücklicher, entspannter und ausgeglichener zu werden.


Themen im Personal Coaching & der Psychologische Beratung

 Im Rahmen meiner Arbeit als Psychologische Beraterin und Personal Coach biete ich Ihnen meine Unterstützung bei folgenden Themen an:

  • Persönlickeitsentwicklung
  • (Weiter-) Entwicklung von persönlichen und beruflichen Skills und Fähigkeiten
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu stärken
  • Umgang mit der eigenen Hochsensibilität & Hochsensivität
  • Begleitung und Beratung in Lebenskrisen und Umbruchzeiten 
  • Überwindungen von Trauer & Trennungen
  • Entwicklung neuer Lebens- und Berufsziele 
  • Gute Entscheidungen treffen
  • Abgrenzen von belastenden Situationen oder Menschen
  • Umgang mit persönlichen, familiären oder beruflichen Konflikten
  • Familienbiografisches Coaching
  • Work-Life-Balance und Resilienz - Bedürfnisse aufzuspüren und Achtsamkeit entwickeln

Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Psychologischer Beratung?

Coaching, Psychologische Beratung und Psychotherapie sind Angebote, die sich inhaltlich und methodisch oft überlappen. Sie werden häufig verwechselt, da Informationen über die Abgrenzung fehlen. Die Unterschiede liegen weniger in den Themen, als in der Diagnose, der Intensität und Dauer sowie der Art und Weise, wie der/die Klient*in unterstützt wird.

 

In ein Coaching bringen Klient*innen meist nicht nur genau definierte Themen mit, sondern oft auch schon ein (oder mehrere) Ziele, die sie mithilfe des Coaches erreichen möchten. Der Coach unterstützt mit verschiedenen Methoden, damit Klient*innen diese Ziele oder  Veränderungswünsche erreichen, Probleme überwinden und Herausforderungen meistern - kurz gesagt: er begleitet den Coachee auf dem Weg zu diesen Zielen. Coaching findet immer auf Augenhöhe statt, der Coach befähigt den/die Klient*innen dazu, eigene Lösungen zu finden und (weiter) zu entwicklen. Coaching richtet sich an (psychisch) gesunde Menschen. 

Zu den "klassischen" Coaching-Themen gehören beispielsweise das Bewusstsein und die Entwicklung von Stärken, Skills und Fähigkeiten, die Persönlichkeitsentwicklung, die berufliche oder private Neuorientierung, Karrierentwicklung, Bewerbungscoaching, Stress- und Zeitmanagement u.v.m. 

 

Die Psychologische Beratung (PB) richtet sich mehr auf die Persönlichkeit und das persönliche Umfeld der Klient*innen. Häufige Themen sind Lebenskrisen, Selbstwertprobleme, Beziehungsprobleme, familiäre Krisen, Stress sowie weitere belastende Ereignisse im privaten Bereich, wie z.B Trennungen, Verlust, Trauer. Dennoch handelt es sich bei der PB nicht um eine Therapie, da die Klient*innen nicht unter einer psychischen Erkrankung leiden. Da belastende Lebensereignisse jedoch Auslöser für psychische Erkrankungen sein können, ist die PB oft auch eine gute Prävention für Burnout, Depressionen, Angststörungen u.a.

 

Psychologische Beratung und Coaching zielen somit auf die Lösung eines klar umrissenen Problems  ab, während die Psychotherapie eher eine umfassende Veränderung des Verhältnisses, das eine Person zu sich selbst und zu ihrer Umwelt hat fokussiert. Der Unterschied liegt ferner darin, dass Coaching und Beratung kurzfristig sind und Ursachen für Probleme nur zum Verständnis beleuchtet werden, da es um Ziele und Veränderungen geht.

Sowohl Coaching als auch Psychologische Beratung eignen sich für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen.

Weitere Informationen finden Sie hier.